News

Indiakaturnier 2016 – Jugendfeuerwehr Enzkreis in Maulbronn

Die Jugendfeuerwehr Enzkreis hat im Rahmen der Delegiertenversammlung im Frühjahr 2016 dem Antrag auf Ausrichtung des Indiakaturniers im November 2016 entschieden und der Feuerwehr Maulbronn den Zuschlag erteilt.

Seit 2011 war es bereits das 3. Mal, dass die Feuerwehr Maulbronn in der Sporthalle Schefenacker in Maulbronn die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Kreisjugendleitung organisieren und durchführen durfte.

 

Die Vorbereitungen seitens der Feuerwehr koordinierte der stellvertretende Kommandant Gerd Müller. Mit den Jugendwarten und –leitern aus den Feuerwehrabteilungen Maulbronn, Schmie und Zaisersweiher hatte sich ein gutes Team für die Durchführung des Turniers gefunden.

 

Nachdem die Aufbauarbeiten hinsichtlich Spielfeldern und Bewirtung bereits am Samstagnachmittag erfolgte und die Verbandsleitung auch ihre technischen Vorbereitungen bereits am Vortag getroffen hatte konnte der Wettbewerb am Sonntag  13. November 2016 planmäßig starten.

 

Unmittelbar nach der Hallenöffnung gegen 8.00 Uhr trafen die angemeldeten Jugendmannschaften mit ihren Jugendleitern und Betreuern an der Sporthalle Schefenacker in Maulbronn ein.

Insgesamt nahmen 18 Mannschaften aus Gemeindefeuerwehren des Enzkreises in den drei Altersgruppen teil. Durch Franziska Jung erfolgte die Begrüßung zu Beginn des Turniers und Sie erläuterte den Spielmodus. Mit großem Begeisterung und Engagement waren die Teams bei der Sache und  die Jugendlichen gaben alles um die Spiele zu gewinnen. Die Schiedsrichter stellten die teilnehmenden Mannschaften selbst und sorgten somit auch für einen geordneten Turnierablauf.

 

Mit einem entsprechenden Essensangebot versorgte die Feuerwehr Maulbronn die Teilnehmer und Gäste. In Maulbronn durften natürlich Maultaschen – wurden von den Mönchen des Klosters erfunden – nicht auf der Speisekarte fehlen. Mit Kuchen und Kaffee rundete der Ausrichter das Angebot.

 

Nach teilweise hart umkämpften Vor- und Zwischenrundenspielen hatten sich für die Altersgruppe – bis 15 Jahre – die Mannschaften aus Maubronn-Zaisersweiher und Maulbronn-Schmie für das Finale qualifiziert. Nach vielen packenden und spannenden Spielzügen und mit unheimlich großem Engagement auf dem Spielfeld, aber auch auf den Zuschauerrängen hatten die Jugendlichen aus Maulbronn-Schmie wieder einmal die Nase vorn und gewannen die Altersgruppe.

 

Mit dem Finalspiel für die ältesten Teilnehmer - über 15 Jahre – sollte der Turniertag seinen Höhepunkt erreichen. Mit der Jugendfeuerwehr aus dem Stadtteil Schmie erreichte erneut eine Mannschaft aus der Klosterstadt das Finale. Im Endspiel rangen die Jugendlichen das Team Keltern 1 in zwei Sätzen nieder.

 

Auf den Zuschauerrängen wurde zeitweise das Gebot der Fairness und Objektivität nicht mehr so beachtet – eigentlich ein bisschen schade.

 

Nachfolgend die jeweils vier Erstplazierten:

 

Altersgruppe bis 11 Jahre

1. Maulbronn 1

2. Löschzwerge Maulbronn-Zaisersweiher

3. Wimsheim 4

4. Niefern 1

 

Altersgruppe bis  14 Jahr

1. Maulbronn-Schmie 2

2. Löschriesen Maulbronn-Zaisersweiher

3. Wimsheim 3

4. Königsbach-Stein 3

 

Altersgruppe ab 15 Jahre

1. Maulbronn-Schmie 1

2. Keltern 1

3. Königsbach-Stein 1

4. Keltern 2

 

Nach Abschluss der Finalspiele nahm die Kreisjugendleitung gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Feuerwehrverbandes Enzkreis Markus Haberstroh die Siegerehrung vor. Die drei erstplazierten Mannschaften durften jeweils einen Pokal entgegennehmen. Die Turnierleitung bedankte sich bei der Feuerwehr Maulbronn für ein abermals gut organisiertes Indiakaturnier. Der nächste Wettbewerb wird im November 2017 in Niefern-Öschelbronn stattfinden. Es wäre schön, wenn sich 2017 eine größere Zahl an Jugendfeuerwehren aus dem Enzkreis beteiligen würde.

Indiakatunier 2016

Ehrung langjähriger und verdienter Kameraden

Auf der vergangenen Verbandsversammlung wurden folgende Personen für Ihre langjährige Mitarbeit und/oder besondere Verdienste geehrt:

 

Deutsches Feuerwehr Ehrenkreuz in Bronze:
Uwe Renninger FF Keltern

Deutsches Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber:
Reiner Gille FF Mönsheim


Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbands in Silber:
Jürgen Bischoff FF Keltern
Matthias Hermann FF Birkenfeld
Uwe Reutter FF Maulbronn


Ehrenmedaille des Feuerwehrverbands in Bronze:
Jochen Grausam FF Wurmberg
Joachim Hüttl FF Knittlingen
Gerd Müller FF Maulbronn
Ralf Rentschler FF Engelsbrand

Ehrenmedaille des Feuerwehrverbands in Silber:
Henry Beyer FF Neulingen
Günter Kolb FF Ötisheim


Ehrenmedaille des Feuerwehrverbands in Gold:
Als Gründungsmitglieder der Vereinigung ehemaliger Kommandanten:
Hans Bellezer
Harri Beyer
Rolf Hummel
Heinz Müller
Willi Schmidt
Werner Vollmer

Der Feuerwehrverband Enzkreis gratuliert allen Geehrten ganz herzlich und sagt Danke für die erbrachten Leistungen!

Das "Löschblatt" feiert Jubiläum

Seit mittlerweile 25 Jahren gibt es das Magazin Löschblatt. Was als vierseitige, formale Informationsbroschüre in schwarzweiß begann, hat sich heute zu einem bunten, lesenswerten Magazin gemausert, das nicht nur die Feuerwehleute gerne lesen. Wir gratulieren. Auf die nächsten 25 Jahre!

 

zum Löschblatt >>

Termine

Auswahl nach Datum:
< Dezember 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
2829301234
56 7891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311

Termine - "Noch keine Auswahl getroffen"

Bitte wählen Sie ein Thema.